11.10.2020 00:00 Alter: 19 days

10. Spieltag SC Böckingen : Spfr Lauffen 3-2 (1-1)

Sieg in Unterzahl


In einem hochklassigen Heimspiel, konnten wir am gestrigen Sonntag die Sportfreunde aus Lauffen mit 3:2 schlagen und haben so uns, den ersten Dreier seid drei Spielen erkämpft. Es war ein Spiel das an Spannung nicht zu überbieten war und wir am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen. 

Schiedsrichter Tim Krauter aus Bad Mergentheim, konnte die Partie pünktlich um 15:00 Uhr anpfeifen. In den ersten Spielminuten, war es ein Abwarten zweier gleichwertiger Mannschaften und so konnten nur wenige Torchancen, geschweige eine Feldüberlegenheit erspielt werden. Den ersten nennenswerten Angriff auf das gegnerische Tor, konnte dann Serdal Kocak gleich zum 1:0 einnetzen. Der Gegner aus Lauffen, lies sich aber nicht entmutigen und spielte selber weiter nach vorne, was ihnen auch zwei Torchancen ermöglichte. Das Spiel als Ganzes, hatten wir aber im Griff. Durch einen schönen Spielzug, konnte Tamino Dörr von den Sportfreunden, in der 34. Spielminute den Ausgleich für Lauffen erzielen. Dieser Ausgleich tat uns weh und wir verloren ein wenig die Kontrolle über unser eigenes Spiel. Nun hatte Lauffen mehr vom Spiel und konnte uns mehr und mehr an unser eigenes Tor drücken. Dem Foul in der 44. Spielminute, dem dann auch noch ein Elfmeter folgte, ging zwar ein Abseits voraus, das der Schiedsrichter nicht ahndete, war aber folgerichtig für unser, selber aus der Hand gegebenes Spiel. Aber man hat ja auch noch einen Torwart, der sich wieder zum Elferkiller aufschwang und uns so das 1:1 zur Halbzeit rettete. Vor dem Elfer, bekamen wir auch noch eine gelb-rote Karte wegen Meckerns und mussten so mit 10 Mann, den Gang in die zweite Halbzeit antreten. 

Die Mannschaft kam nun wie ausgewechselt aus der Kabine und zeigte nun, ihren wahren Charakter und ihren Kampfgeist, den sie nun in Unterzahl bis zum Schluss auch hielt. Mit der allerersten Aktion brachte uns Fatih Kara wieder mit 2:1 in Führung. Nun war wieder Lauffen gefordert, aber unsere Abwehr hielt den Angriffen hervorragend und manchmal auch mit Fortune stand. Die Mannschaft wollte dieses Spiel mit allen Mitteln gewinnen und jeder Spieler zeigte das auch in jeder Szene des Spiels. Wir selber kamen nun aber auch zu unseren Entlastungsangriffen, die aber auch nicht in Toren münzten. Mitte der zweiten Halbzeit hatten wir nun wieder die klare Feldüberlegenheit und das Spiel verflachte ein wenig. In der 80. Spielminute, kam zu einem Gerangel in der in unserem Strafraum, das der Schiedsrichter als Foul ahndete und nochmals Elfmeter für Lauffen gab. Doch auch diesen vergaben die Lauffener und der Ball landete am Pfosten. Die letzten zehn Minuten waren spannend und nervenaufreibend. Mit dem letzten klasse Spielzug von uns, konnte wiederum Fatih Kara auf 3:1 in der 90. Spielminute erhöhen und so den Sieg schlussendlich verdient sichern. Der 3:2 Anschlusstreffer drei Minuten später, war nur noch reine Makulatur. 

Dem Team von dieser Seite aus nochmals vielen Dank für seine Kampfmoral und dass es trotz Rückschlägen, niemals aufgeben hat.

Dem Schiedsrichter gilt der Respekt für seine gute Leistung an diesem Sonntag und den Sportfreunden aus Lauffen, wünschen wir alles Gute für ihre weitere Bezirksligasaison.

Am nächsten Sonntag den 18.10.20, sind wir bei den Sportfreunden in Untergriesheim zu Gast.

Quickfacts
Schiedsrichter:  Tim Krauter
Zuschauer: 80
Torfolge:
14.Min. 1:0 Serdal Kocak
34.Min. 1:1 Tamino Dörr
46.Min. 2:1 Fatih Kara
90.Min. 3:1 Fatih Kara
90.Min. 3:2 Tobias Pratz

Bericht/Bilder: Thomas Brenner/Thomas Klenk

 

 


< 9. Spieltag Schluchtern : SC Böckingen 1-1 (0-1)

Letzte Beiträge

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>